Sylvester 2020 und Jahreswechsel 2021

Auch dieses Jahr will ich den letzten Tag des Jahres nutzen, um einmal zurück und nach vorne zu blicken. Dafür ist ein Artikel an Sylvester doch eine gute Idee, so wie ich das schon mal gemacht habe. Damals ging es aber um Party Vorbereitungen. Heute ist das leider nicht so.

2020 geprägt durch Corona

Das war doch ein Jahr zum Vergessen. Da hatte ich selber glorreiche Vorsätze und wollte einiges in diesem Jahr angehen – beruflich und auch gesundheitlich und dann kommt diese Pandemie.

Da hatte ich auch schon mal drüber geschrieben und zum Glück hat es mich bislang nicht erwischt. Dennoch ist man immer hin- und hergerissen. Einerseits hört es sich vernünftig an alles runterzufahren und andererseits hat man dann auch wieder das Gefühl, dass es vielleicht doch übertrieben ist.

Meine Einstellung und meine Gedanken steuern

Da ich das aber nicht zu entscheiden habe und eh keinen Einfluss darauf nehmen kann will ich es mit dem Thema aber auch lassen. Ich kann es nicht verändern, ich kann nur meine Einstellung und meine Gedanken unter Kontrolle haben. Also theoretisch zumindest, denn so einfach ist das leider nicht.

Neujahrsbeginn 2021

Jetzt war es das aber erst einmal mit diesem verflixten Jahr 2020 und wir blicken voraus. 2021 wird auf jeden Fall anders werden. Wir haben die Hoffnung, dass wir positive Veränderungen haben werden. Mit dem Impfen wurde schon begonnen und auch wenn es noch lange dauern wird bis alle geimpft sind wird man positive Veränderungen merken.

Bis ich dran sein werde muss ich mich wohl noch in Geduld üben. Ich gehöre nicht zu einer Risikogruppe (zum Glück) und gehe nicht davon aus, dass ich vor dem Sommer meine Impfung erhalte.

Das ist glaube ich aber auch gar nicht so schlecht.So kann ich mir das ansehen und bekomme dann eine Dosis, die auf jeden Fall nicht mehr in den Kinderschuhen steckt. Sollte es vielleicht doch irgendwelche größeren Nebenwirkungen geben, dann kennt man die bis dahin.

Bis ich dran bin passe ich weiterhin gut auf mich auf um mich nicht irgendwo anzustecken. Man kann das natürlich nicht komplett ausschließen, aber ich denke schon, dass man selber durch sein Verhalten einen großen Einfluss darauf hat.

Ein anderes Sylvester

Anstatt großer Party wird es dieses Jahr ein ruhiger Abend mit der Familie. Ich gehe zu meinen Eltern und wir werden lecker essen und etwas spielen. Keine große Party, kein tanzen, feiern und betrinken 🙁

Aber ich bin froh, dass es meinen Lieben allen gut geht. Das ist aktuell nun einmal das Wichtigste.

Daher euch allen da draußen einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres und gesundes neues Jahr 2021. Passt auf euch auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.