Corona Teil Lockdown ist Mist

Aktuell geht es mir wirklich schlecht, also zum Glück nicht körperlich. Da ist zum Glück alles in Ordnung. Bislang hatte ich auch noch keine Erkältung, Grippe oder sonst irgendetwas was auch mit Corona einher geht.

Mich macht aber dieser Teil Lockdown irgendwie seelisch fertig.

Arbeit ist ok, aber alles andere ist der Teufel

Scheiß Corona Teil Lockdown

Arbeiten gehen darf ich noch. In ein Büro mit 30 fremden Leuten in einem Raum. Das ist alles vollkommen in Ordnung. Nachdem wir nach der Homeoffice Phase langsam wieder alle im Büro waren, hatte sich das mit dem Homeoffice auch erst einmal.

Da sind wir nicht mehr kontrollierbar hieß es, wobei nicht nur ich das Gefühl hatte Zuhause mehr als im Büro zu machen. Also alle wieder ins Büro, weil das angeblich produktiver ist.

Das ist dann auch Corona-technisch kein Problem, denn der Rubel muss laufen und dafür wird das dann auch in Kauf genommen.

Private Treffen werden bald mit öffentlicher Verbrennung bestraft

Abends mit zwei Freundinnen bei mir Zuhause darf ich mich aber nicht treffen, denn das ist strengstens verboten, denn das wären dann Personen aus drei Haushalten.

Na gut, dann gehen wir halt irgendwo hin etwas Essen oder auch nur was Trinken. Ach ne, das geht ja auch nicht, denn Restaurants wurden geschlossen. Gerade die Restaurants in denen ich mich ehrlich gesagt sicher gefühlt habe. Mit Maske rein, überall wurde der Abstand eingehalten und irgendwie waren auch alle Gäste immer vorsichtig sich nicht zu nahe zu kommen. Aber genau diese Restaurants machen wir dann mal zu.

Das Discos und kleinere Kneipen geschlossen werden kann ich sogar noch verstehen. Da funktioniert das mit dem Abstand halten und anderen Hygienemaßnahmen nicht wirklich.

Zusammengenommen ist das totaler Schwachsinn

Kinder gehen noch mit was weiß ich wie vielen zusammen in eine Klasse zur Schule. Ich darf mich auch noch auf der Arbeit anstecken. Ich darf auch noch mein Geld ausgeben und Shoppen gehen – gerne auch viel damit ich die Wirtschaft am Laufen halte. Für andere Dinge kann ich mein Geld gerade eh nicht ausgeben, also kauf dir doch was schönes.

Wenn man das am letzten Wochenende gesehen hat kann man doch nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Schönes Wetter und Tausende Menschen laufen dicht gedrängt durch die Innenstädte. Aber Hauptsache nicht in ein Restaurant gehen.

Also entweder macht ihr alles dicht oder lasst diesen Scheiß sein. Dann muss ich nicht mehr zur Arbeit und gut ist, aber so halbdoof bringt doch auch nicht wirklich was. Ich bin gespannt wie das dann wieder mit irgendwelchen Zahlen gerechtfertigt wird.

Österreich macht nun alles dicht. Da hat dieser Teil-Quatsch nichts gebracht, also komplett alles zumachen. Warum macht man das nicht auch hier? Dann gibt es vielleicht auch noch ein vernünftiges Weihnachten (von normal will ich gar nicht reden).

Warten wir mal ab, wie due Geschichte weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.